Schon vor mehr als 5.000 Jahren sollen Ärzte im alten Mesopotamien ihre Patienten geschröpft haben. Das macht die Anwendung zu einer der ältesten Heilmethoden überhaupt. Seit geraumer Zeit ist Schröpfen auch bei uns eine zugelassene Heilmethode. Was steckt hinter der Schröpftherapie? Und kann sie uns im Zeitalter der modernen Medizin auch noch helfen?

Ganzen Beitrag lesen auf MDR

Mehr Informationen